Auch Salzburg hat seinen eigenen Surfspot. Ganz egal ob Alt oder Jung, die Welle am Almkanal ist ein beliebter Treffpunkt bei den Surf Freaks.

Liebe Salzburger, Salzburg Begeisterten und welche die es noch werden wollen, ein herzliches Seruvs aus dem schönsten Bundesland Österreichs.

Vor den Toren der Stadt Salzburg, im schönen Gneis, befindet sich Salzburgs einziger Riversurf Spot. Ursprünglich diente die Wasseranlage – der Almkanal –  der Wasserversorgung der Stadt Salzburg. Schaut man in die Geschichtsbücher, blättert man zurück bis ins 8. Jahrhundert.

Ihren  Anfang nimmt die Alm im grenznahen Bayern. Dort ist sie ein Abzweiger der Königseeache. Über St. Leonhard, Grödig, Eichet, Gneis, Leopoldskron und Nonntal für sie in den Altstadtbereich (sichtbar wird sie am Universitätsplatz). Danach geht es weiter nach Maxglan und Mülln wo sie in die Salzach mündet. Der Hauptkanal misst eine Länge von 12 Km.

Im September 2010 wurde in die Alm eine künstliche Welle eingebaut. Von nun an ging es mit den Stadtsurfern bergauf. Salzburgs Surfszene ist eine der ältesten in Österreich.

Auf der Almkanal Welle kann fast das ganze Jahr über gesurft werden. Da kann es schon mal vorkommen, dass an einem sonnigen verschneiten Wintertag die Hardcore Surfer, eingehüllt in Ihre dicken Neopren Anzüge ,am Board stehen.

Bei meinem Besuch war ich nicht überrascht, welch tolle Stimmung an der Böschung herrscht. Der Flow des Surfens schwappte einfach über. In Badehose und Flip Flops machte ich mich daran, das Spektakel mit der Kamera einzufangen.

ECKDATEN

  • Breite: 4,2 m,
  • Höhe: ca. 0,5 m
  • Eigenschaften: Kurz und eher Steil zu Surfen. Grüne Welle mit Kehrwasser an den Seiten.
  • Wassertemperatur: ca. 10-15°C
  • Pegel: Welle läuft eigentlich immer.
  • Einstieg: Beidseitig guter Einstieg – Sitzen, Stehend oder per Drop
  • Ausstieg: Auf der Linken Seite kann man über Betonstufen und auf der rechten Seite über kleine Holzbalken aussteigen.
  • GPS-Daten: 47.76197058 (Breitengrad); 13.03812146 (Längengrad)

Wie schon erwähnt, befindet sich die Welle im Stadtteil Gneis. Am besten erreicht man den Spot mit dem Fahrrad oder man nimmt dem Obus der Linie 5 (Endstation Birkensiedlung). Wer mit dem Auto kommt findet leider nur wenig Parkmöglichkeiten vor.

Wenn du bei deinem Salzburg Besuch Lust hast auf der Salzburger Welle zu reiten, dann kann ich dir den beliebten Treffpunkt nur wärmstens empfehlen. Natürlich lohnt sich auch ein Ausflug dorhin um die Meister der Boards nur zu bestaunen. Wer im Sommer seine Badesachen mit nimmt, kann sich auch ohne Surf Board in der Alm erfrischen und die Sonne an den Ufern geniesen. Auch bei den Einheimischen ist die Alm ein beliebter Treffpunkt im Sommer.

Gefilmt in Salzburg Gneis  – Austria
Text, Foto  & Video © loving Salzburg TV 2018

Interessensgemeinschaft Flusssurfen in Österreich
Riversurfing Austria
5020 Salzburg

email
riversurfing-austria.at
facebook

loving Salzburg TV
Reinhold Grasegger
Videoproduzent und Videojournalist

email
Youtube Kanal
Facebook

Leave a Reply

*