Alle Jahre wird zu Ehren von Stille Nacht Komponist Franz Xaver Gruber an dessen Grab Stille Nacht von der Liedertafel Hallein gesungen

Gefilmt in Salzburg / Hallein – Austria
Text, Foto  & Video © loving Salzburg TV 2018

Auch im Jubiläumsjahr 2018 erklang das wohl bekannteste Weihnachtslieder aller Zeiten – Stille Nacht Heilige Nacht – durch die Straßen der Salinenstadt Hallein im Salzburger Tennengau. Ort der Vorführung war der neu gestaltete Franz Xaver Gruber Platz vor dem ebenfalls neu errichteten Stille Nacht Museums im Herzen Halleins.

Rund 750 Besucher frönten heuer dem kleinen aber feinen Konzert der Halleiner Liedertafel am Weihnachtsabend. Auch widrigste Umstände wie Kälte und Regen hielten die Besucher nicht davon ab, dem Konzert beizuwohnen.

Neben den 6 Strophen von Stille Nacht, gesungen in der Originalfassung mit zwei Männerstimmen, gaben die Halleiner Sängerinnen und Sänger auch weitere Weihnachtslieder zum besten.

Authentische Veranlassung

Im feierlichen Rahmen wurde auch die „Authentische Veranlassung“ von Felix Gruber alias Benjamin Huber verlesen. In diesem Schriftstück klärte Franz Xaver Gruber die Urheberschaft über den Text und Melodie des Weihnachtsliedes. Damit waren alle Zweilfen aus dem Weg geräumt, dass das Weihnachtslied aus dem tirolerischen Zillertal stammt oder gar von Michael Haydn komponiert worden sei.

Zu sehen gibt es die Authentische Veranlassung im Original im Stille Nacht Museum. Es ist gleichzeitig das wohl bedeutenste Schriftstück des Museums.

 

STILLE NACHT MUSEUM:

ÖFFNUNGSZEITEN: täglich von 9 – 17 Uhr
PREISE: Kinder gratis, bis 27 Jahre 2 EUR, Vollpreis 4,5 EUR
LOCATION: Google Maps

Benachrichtigung per Email?

Gib deine Email Adresse ein und du bekommst eine Benachrichtigung sobald ein neuer Beitrag online ist

Leave a Reply

*